HNO-Arzt Krefeld - Dr. med. Kai Wonneberger & Dr. med Uta Stierstorfer

Minimal-invasive Behandlungsverfahren

(Schwerpunkt: Dr. Wonneberger)

Die Radiofrequenz-induzierte Thermotherapie (sog. Radiofrequenztherapie) ist ein minimal-invasives Verfahren zur Volumenreduktion und Straffung von Gewebe auf der Basis von Radiofrequenz-Energie.

Dieses Verfahren setzen wir z.B.  zur minimal-invasiven Verkleinerung der Nasenmuscheln ein. Es  kann problemlos in Lokalanästhesie ambulant in unserer Praxis durchgeführt werden.

Ferner können wir bei ausgewählten Schnarchpatienten bzw. Schlafapnoepatienten mittels Radiofrequenztherapie des Weichgaumens und/ oder  des Zungengrundes eine Stabilisierung, Reduzierung und Straffung von Gewebe erreichen, was in einer Verbesserung des Schnarchens bzw. der Schlafapnoe resultiert.

Je nach Aufwand sind diese Behandlungen in Lokalanästhesie in unserer Praxis und Belegabteilung oder aber  in Narkose in unserer Belegabteilung durchführbar.

Aktuelles

Piercing & Bodymodifying an Nase und Ohren zieht oft Komplikationen nach sich

17.11.2017

Piercings und Körpermodifikationen an Nase und Ohren liegen derzeit bei jüngeren Menschen im Trend....
mehr

Sinusitis: Was hilft, wenn die Nasennebenhöhlen dicht sind?

14.11.2017

Eine Nasennebenhöhlenentzüdnung kann verschiedene Ursachen haben. Bei einer chronischen...
mehr