HNO-Arzt Krefeld - Dr. med. Kai Wonneberger & Dr. med Uta Stierstorfer

Minimal-invasive Behandlungsverfahren

(Schwerpunkt: Dr. Wonneberger)

Die Radiofrequenz-induzierte Thermotherapie (sog. Radiofrequenztherapie) ist ein minimal-invasives Verfahren zur Volumenreduktion und Straffung von Gewebe auf der Basis von Radiofrequenz-Energie.

Dieses Verfahren setzen wir z.B.  zur minimal-invasiven Verkleinerung der Nasenmuscheln ein. Es  kann problemlos in Lokalanästhesie ambulant in unserer Praxis durchgeführt werden.

Ferner können wir bei ausgewählten Schnarchpatienten bzw. Schlafapnoepatienten mittels Radiofrequenztherapie des Weichgaumens und/ oder  des Zungengrundes eine Stabilisierung, Reduzierung und Straffung von Gewebe erreichen, was in einer Verbesserung des Schnarchens bzw. der Schlafapnoe resultiert.

Je nach Aufwand sind diese Behandlungen in Lokalanästhesie in unserer Praxis und Belegabteilung oder aber  in Narkose in unserer Belegabteilung durchführbar.

Aktuelles

Niesen: Nase und Mund dabei nicht verschließen

19.01.2018

Niesen - es kündigt sich meist mit einem leichten Kribbeln in der Nase an, dann bricht der Nieser...
mehr

Patientenbehandlung am Quartalsende – HCHE-Studie kommt zu falschen Schlüssen

17.01.2018

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte kritisiert die Untersuchung des Hamburg Center...
mehr